Herzlich Willkommen in der Kita Kunterbunt

Wir sind eine kommunale Einrichtung, am Ortsrand von Oberwiera mit 78 Plätzen und 2 Integrationsplätzen. In unserem Haus werden zwei Krippengruppen, zwei altersgemischte Kindergartengruppen sowie Hortkinder der Klassen 1-4 liebevoll betreut. Unser Außengelände bietet viele Möglichkeiten dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden. Eine Kletterburg für die 1-3 jährigen sowie für die 4-10 jährigen, Schaukeln, eine große Sandfläche, viele Fahrzeuge, Baumbestand und Sonnenschutz garantieren, dass sich die Kinder je nach Bedarf und Entwicklungsstand bewegen können. Eine überdachte Fläche bietet Gelegenheit den Garten bei jeder Witterung zu nutzen.

Unsere Gruppen

Wir beginnen mit einem ½ bis 1stündigen Besuch in unserer Krippengruppe, um Umgebung, Kinder und Erzieherinnen kennenzulernen. Dieser Zeitraum wird, je nach Wohlfühlen des Kindes, stufenweise verlängert. Wir sind die Sonnenkäfer und krabbeln im Alter von 1 bis 3 Jahren. Wir sind in die kleinen und großen Sonnenkäfer aufgeteilt, wobei die kleinen Sonnenkäfer im Alter von 1-2 Jahren ihre kleine Welt erkunden und die großen Sonnenkäfer entdecken und erforschen ihre Welt im Alter von 2-3 Jahren. Wir sind die Sternschnuppengruppen und sind zur Zeit 19 Kinder im Alter zwischen 3-7 Jahren. Wir lernen, spielen und entdecken gemeinsam unsere Welt und bei Projekten auch gern gemeinsam mit der Regenbogengruppe. wie diese Seite über Steuerbefreiung https://www.defiscalisation-france.fr/defiscalisation-immobiliere/. Wir sind die Regenbogengruppe und lernen gemeinsam im Alter zwischen 3-7 Jahren. Wir sind zur Zeit 20 Kinder und entdecken, lernen, forschen und spielen gemeinsam. Bei Projekten sind wir gern mit den Sternschnuppen zusammen. Wir sind die Galaxie, der Hort und bestehen zur Zeit aus 17 Sternen. Wir erledigen nach der Schule unsere Hausaufgaben, spielen und lernen gemeinsam. In den Ferien erkunden wir die Umgebung oder spielen einfach einmal ohne Schulstress.

Unser Team

Antje Reymann

Ich heiße Antje Reymann und wohne in Röhrsdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Oberwiera. Ich bin verheiratet, habe zwei Söhne und arbeite seit 2.Jahren im Kindergarten „Kunterbunt“. Derzeit studiere ich an der Hochschule Mittweida „Soziale Arbeit mit Bachelorabschluss“ und habe ab 01.10.2014 die Leitung in der Kindertagesstätte Oberwiera übernommen. Meine Stärken sind die Kreativität, Flexibilität, Teamfähigkeit und meine Kritikfähigkeit.

Susan Kirchner

Ich heiße Susan Kirchner, bin verheiratet und habe eine Tochter. Seit 14 Jahren arbeite ich in der ,,Kita Kunterbunt“. Ich habe staatlich anerkannte Erzieherin gelernt, eine heilpädagogische Zusatzqualifizierung und eine Ausbildung zur Kindertagesstätten-Leiterin absolviert. Von 2006 bis September 2014 habe ich als Leiterin der Kindertagestätte gearbeitet. Auf eigenem Wunsch arbeite ich nun in der Sternschnuppengruppe, mit Kindern im Alter von 3 -6 Jahren und als Stellvertretende Leiterin. Ich freue mich als Gruppenerzieherin wieder zu arbeiten und gemeinsam die Welt mit den Kindern zu entdecken zu erlernen. Unsere Vorschüler im letzten Kindergartenjahr zu begleiten und auf die Schule mit interessanten Vormittagen, Angeboten und Ausflügen vorzubereiten bereitet mir viel Spaß.

Elke Labrenz

Ich heiße Elke Labrenz und wohne in Wickersdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Oberwiera. Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder und inzwischen auch drei Enkelkinder. Seit mehr als 35 Jahren arbeite ich in der Gemeinde Oberwiera. Zuerst als Krippenerzieherin in der Kinderkrippe Niederwiera und seit 1993 als staatlich anerkannte Erzieherin in der Kita „Kunterbunt“ Oberwiera. Mein Herz gehört den jüngsten Erdenbürgern unserer Einrichtung. Es macht mir großen Spaß mit ihnen zu spielen, zu singen, zu tanzen und die Welt zu entdecken. In meiner Freizeit wandere ich gern, gehe kegeln oder arbeite im Garten.

Marlies Müller

Ich heiße Marlies Müller und bin seit 12 Jahren als staatlich anerkannte Erzieherin in der Kita „Kunterbunt“ tätig. Zu meinen Aufgaben gehört die Betreuung der 2-3 Jährigen Krippenkinder. Die Gitarre begleitet mich beim gemeinsamen Singen und Bewegen mit den Kindern. Ich bastel gern, rege die Kinder zu sportlichen Aktivitäten an und lese oft aus Büchern vor. Ich wohne mitten im Grünen, in Röhrsdorf, einem Ortteil von Oberwiera. Zu meiner Familie gehören mein Mann, meine zwei erwachsenen Kinder sowie meine Enkeltochter. In der Freizeit betätige ich mich im Garten.

Diana Hemmann-Bachmann

Ich heiße Diana Hemmann-Bachmann und arbeite seit 8 Jahren als staatlich anerkannte Erzieherin in der Kindertagesstätte „Kunterbunt“ in Oberwiera. Ich wohne im ruhig gelegenen Harthau, welches zur Gemeinde Oberwiera gehört. Ich habe zwei Töchter im schulpflichtigem Alter. Unser Hund Sammy und unser Kater Carlos leben mit uns gemeinsam im Haus. In meiner Freizeit gehe ich gern reiten, spiele Volleyball, fotografiere gern und treffe Freunde. Zu meinen besonderen Fähigkeiten auf Arbeit gehören das Singen, der Sport und alle Aufgaben, welche mit Medien und Technik zu tun haben.

Jana Kießhauer

Mein Name ist Jana Kießhauer und ich bin seit 01.06.2009 als staatlich anerkannte Erzieherin in der Kita „Kunterbunt“ angestellt. Ich wohne mit meiner Familie am ruhigen Stadtrand von Meerane. Meine Hobbys sind Sport, Fahrrad + Inliner fahren, unser Hund „Ferdi“ und meine Familie. Mein Arbeitsbereich ist der Hort „Galaxie“, ich werde aber auch als Springer in allen anderen Gruppen eingesetzt. Ich bin sehr gern kreativ, bastel und male gern.

Vanessa Hoch

Ich heiße Vanessa Hoch und komme aus Schmölln. Seit 2012 bin ich eine „Staatlich anerkannte Erziehern“ die ihren Beruf sehr gerne macht und gestaltet. Zu meinen Stärken gehören die Kreativität, Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit, das Singen mit der Gitarre. Mein Arbeitsbereich ist derzeit in allen Gruppen!

Iris Gerhardt

Ich heiße Iris Gerhardt, wohne in Oberwiera, bin verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. In der Kindertagesstätte arbeite ich schon 35 Jahre. Mein Reich ist die Küche in unserer Kindertagesstätte. Ich sorge für ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück, welches ich täglich frisch einkaufe. Gern backe ich für unsere Kinder leckeren Kuchen und bereite täglich alle Mahlzeiten liebevoll vor.

Stephan Müller

Ich heiße Stephan Müller und bin seit Juni 2009 in der Kita ,,Kunterbunt“ in Oberwiera als Hausmeister in Teilzeit angestellt. Ich wohne mit meiner Familie in Röhrsdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Oberwiera. Meine Hobbys spielen sich größtenteils im Freien ab. (Garten, Haus, Grundstück). Außerdem gehören Schwimmen, Radfahren, Wandern u.a. zu meinen Freizeitaktivitäten.

money

Besondere Angebote unserer Kindertagesstätte

Hurra, nun bin ich bald ein Schulkind!!!

Am 08.07.2015 feierten wir im Kindergarten „Kunterbunt“ unser diesjähriges Zuckertütenfest. Wir verabschiedeten unsere Schulanfänger von einer wunderschönen, erlebnisreichen und kunterbunten Kindergartenzeit in eine neue aufregende Zeit - die Schulzeit. Es war ein wunderschöner Nachmittag und zum Glück trug der Zuckertütenbaum auch Früchte. Wir wünschen allen Schulanfängern und natürlich auch den Eltern einen wunderschönen Start in einen neuen und nicht weniger aufregenden Lebensabschnitt.

60 Jahre Kindergarten “Kunterbunt” haben wir gefeiert!

Am 15.06.2015 begann unsere Festwoche in der Kita „Kunterbunt” und endete am 19.06.2015 mit einer großen Geburtstagsfeier „ 60 Jahre Kita Kunterbunt“. Durch die zahlreichen Spenden konnten wir die Kinder schon in der Festwoche mit einem Zauberer überraschen, einen Märchentag organisieren und die Einweihung unseres neuen Eingangsschildes erleben.

Am 19.06.2015 feierten wir unser großes 60 jähriges Jubiläum, was für Groß und Klein eine ganz schöne Aufregung war. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Beteiligten (Mitarbeitern, Eltern, Vereinen, Spendern von Geld- und Sachspenden, dem Bauhof, der Agrargenossenschaft und der Gemeinde) recht herzlich für die Unterstützung VOR, BEIM und NACH dem Fest bedanken. Mit Kindern, Eltern und den vielen Gäste die uns an diesem Tag besuchten, feierten wir eine große Geburtstagsparty mit vielen kleinen und großen Überraschungen. Bei Kaffee und hausbackenem Kuchen begannen wir unser Jubiläum mit einem kleinen Theaterstück, in diesem erzählten wir mit den Kindern gemeinsam die Entstehung des Kindergartens von 1955 bis zum heutigen Tag. Am Ende des Theaterstückes wurden alle ehemaligen Mitarbeiter des Kindergartens mit einer Rose überrascht, wobei wir uns besonders bei unserer Theaterstückautorin Frau Ellen Krause bedankten, die extra für uns dieses kleine Schauspiel geschrieben hat. Die Nachmittagsgestaltung übernahmen die Mitarbeiter der Kita, viele Muttis, die Vereine von Oberwiera, die freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr, der Fußballerverein, der MC-Oberwiera und der DRK Ortsverband aus Niederwiera. Die Kinder konnten beim Bobby-Car- Rennen zeigen wer der Schnellste ist, viele Treffer beim Torwandschießen erzielen, mit dem Feuerwehrauto fahren, Geschicklichkeitsspiele und richtiges Verbinden von Verletzungen beim DRK üben und noch vieles mehr. Ein besonderer Ansporn für die Kinder war dabei, dass Sie nach jeder absolvierten Spielestation einen Stempel erhielten und sich dann bei vollständig ausgefüllter Stempelkarte etwas aus unserer großen Überraschungsschatztruhe heraussuchen durfte. Zum Abschluss ließen wir gemeinsam auf der großen Wiese ganz viele bunte Luftballons mit kleinen Kärtchen von unserem großen 60jährigen Jubiläum in den Abendhimmel steigen. Mal schauen, vielleicht kommt ja eine Antwort an unseren Kindergarten zurück. Etwas Wunderschönes und sehr Aufregendes erlebten die Kinder am 26.06.2015, die gesamte Einrichtung unternahm einen Tagesausflug in den Tierpark Hirschfeld nur die kleinen Sonnenkäfer blieben in Absprache mit den Eltern zu Hause und bekommen dafür zum Ausgleich einen Gutschein. Und nun freuen wir uns auf eine schöne Erlebnisreiche Sommerzeit mit unseren Kindern. Die Kinder und das Team der Kindertagestätte “Kunterbunt”

Dienstag Vormittag - Musikschule "Kidsfun-Meerane"

Musikalische Früherziehung wird zusätzlich in unserer Kindertagesstätte durch die Musikschule ,,Kidsfun-Meerane“ angeboten. Dienstags Vormittag findet im Alter von 2-7 Jahren in altersgerechten Gruppen die musikalische Früherziehung statt. Spielerisch und Abwechslungsreich werden Themen mit Bewegung, Tänzen, Liedern, Bilderkarten und Spielsachen erarbeitet. Auch das Erlernen von Noten und das Spielen auf der Flöte wird gelernt und geübt. Bei Festen und Feiern erhalten wir durch die Musikschule tatkräftige Unterstützung.

Mittwoch Vormittag - Vorschule

Jeden Mittwoch von 9.00 -11.00 Uhr findet in unserer Kindertagesstätte die Vorschule mit allen Vorschülern aus der Regenbogengruppe und der Sternschnuppengruppe statt. Die Kinder werden an diesem Vormittag gezielt auf die Grundschule vorbereitet. Sie erlernen mathematische Kenntnisse in spielerischer Form mit unterschiedlichsten Materialien. Mit Gedichten, Reimen und Bildergeschichten wird die Freude an der Sprache und am Lernen gefördert. Erste kleine Schreib- und Schwungübungen werden gefestigt. Vielfältige Naturerfahrungen, Ganzheitliches Erleben der Umwelt und das Lernen mit allen Sinnen bereitet den Vorschülern besonders viel Freude. Die Kinder lernen durch Besuche von Firmen, Betrieben und Institutionen die nähere Umgebung und das eigene Umfeld näher kennen. Mit dem Zuckertütenfest, einer Abschlussfahrt und vielen Überraschungen werden unsere Vorschüler dann feierlich in die Schule verabschiedet.

Mittwoch Nachmittag - Sport mit dem Kreissportbund

Unsere Kindertagesstätte hat einen Kooperationsvertrag mit dem Kreissportbund Zwickau abgeschlossen.Kinder ab 4 Jahre unserer Kindertagesstätte treiben mittwochs Nachmittag in der Turnhalle mit dem Kreissportbund regelmäßig Sport. Die Kosten für den Sportnachmittag übernimmt unsere Träger die Gemeindeverwaltung Oberwiera. Die Eltern zahlen halbjährig nur noch einen geringen Beitrag. Die Kinder haben die Möglichkeit altersgerecht Sport zu treiben. Die körperliche und sportliche Betätigung fördert eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung und verbessert Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. In spielerischer Form und Wettbewerben haben die Kinder viel Spaß und Freude an der Bewegung. Weiterhin unterstützt uns der Kreissportbund bei Sportfesten mit Kleinspielgeräten und einer Hüpfburg.